AUTOFIT belegt 1. Rang im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis

AUTOFIT belegt 1. Rang im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis in der Kategorie Freie Werkstätten beim Deutschen Fairness-Preis 2016.

Welche Freie Werkstatt überzeugt mit Fairness seine Kunden? Wo stimmt nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch die Transparenz und Zuverlässigkeit? Mehr als 40.000 Kundenmeinungen zu rund 400 Unternehmen brachten die Entscheidung zur Vergabe des Deutschen Fairness-Preis 2016.

Neben namhaften Fahrzeugherstellern, wurde u. a. AUTOFIT für Freie Kfz-Werkstätten mit diesem begehrten Preis prämiert. Im Bereich Preis/Leistung belegte AUTOFIT den 1. und in den Bereichen Zuverlässigkeit und Transparenz den 3. Platz. Damit belegte AUTOFIT in der Gesamtwertung den 2. Platz.

Gemeinsam mit dem Nachrichtensender n-tv zeichnete das Deutsche Institut für Service-Qualität Unternehmen aus 37 verschiedenen Branchen, von Herstellern über Dienstleister bis hin zu Einzelhändlern, die unterschiedlichste Lebensbereiche des Kunden betreffen – etwa Finanzen, Energie, Auto & Verkehr oder Freizeit & Touristik, mit dem Deutschen Fairness-Preis 2016 aus. Die Erhebung der Kundenmeinungen erfolgte von April bis Juni 2016 anhand einer bevölkerungsrepräsentativ angelegten Verbraucherbefragung über ein Online-Panel. Die Preisverleihung fand in feierlichem Rahmen in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz statt.

In der Kategorie Freie Kfz-Werkstätten wurden 18 Unternehmen von Kunden bewertet. In die Auswertung kamen neun Unternehmen, denen eine ausreichende Anzahl von Befragten zugrunde lag.

Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Meinungen zu den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz. Dabei beurteilten die Verbraucher, ob Preis und Leistung der angebotenen Produkte beziehungsweise der angebotenen Dienstleistungen in einem für sie fairen Verhältnis zueinander stehen, wie es um die Verbindlichkeit von Unternehmensaussagen und die Einhaltung von Absprachen und versprochenen Leistungen – auch hinsichtlich von Produkt- oder Vertragsleistungen – bestellt ist, ob bei Problemen und Beschwerden fair reagiert wird, ob Preise sowie Vertragsleistungen transparent und verständlich sind und es zum Beispiel keine versteckten Kosten gibt. In das Gesamtergebnis flossen die Ergebnisse der Zufriedenheit mit den Teilbereichen mit folgenden Gewichtungen ein: Preis-Leistungs-Verhältnis mit 40 Prozent, Zuverlässigkeit und Transparenz mit jeweils 30 Prozent.

„Wir freuen uns über das tolle Kundenfeedback und bedanken uns ganz herzlich bei den AUTOFIT Partnern“, so Klaus Grote von der PV Automotive.
Nächster AUTOFIT-Betrieb siehe www.autofit.de.

Zu den Ergebnissen

 

Nächster Artikel
PV LIVE! 2016 ein voller Erfolg Zum Artikel